top of page

WIE GETRÄNKE-STARTUPS NFTS NUTZEN, UM IHRE MARKEN AUFZUBAUEN!

Man kann NFT zwar nicht trinken, aber das hält einige Startups aus der Getränkeindustrie nicht davon ab, aus dem Blockchain-Wahn Kapital zu schlagen. Nicht-fungible Token haben in der Kunstwelt an Zugkraft gewonnen, wo Künstler und Kreative die digitalen Vermögenswerte nutzen, um engere Verbindungen mit Fans und Sammlern zu schaffen.

2-1-1-1-863x1024.png

DIE IDEE, EINE KREATIVE GEMEINSCHAFT RUND UM EIN PRODUKT AUFZUBAUEN, IST GETRÄNKEMARKEN NICHT FREMD.

Schließlich haben uns Generationen von Getränkeliebhabern die Konzepte der Bar, des Teehauses und des Coffeeshops beschert.

​Da Marken zunehmend die digitale Welt nutzen, um ihre Bekanntheit zu steigern, experimentieren viele Getränkehersteller jetzt mit der NFT-Technologie, um das Interesse an ihren Produkten zu steigern. Budweiser zum Beispiel hat vor kurzem eine Vereinbarung über die Prägung von Sammlermarken unterzeichnet, ebenso wie Bacardi, Fountain Hard Seltzer und die Robert Mondavi Winery.

Drei neue Getränkemarken mit Sitz in L.A. – Bored Breakfast Club, Yerb und Leisure Project – nutzen ebenfalls die Blockchain, um ihre Unternehmen aufzubauen und auf unterschiedliche Weise mit den Kunden in Kontakt zu treten. Alle nutzen NFTs, um ihr Direktvertriebsgeschäft anzukurbeln und Interesse an ihren Marken zu wecken.

​Ziel ist es, die der Blockchain-Technologie innewohnende Transparenz und Gleichberechtigung zu nutzen, um frühe Anwender anzuziehen – und ihnen die Möglichkeit zu geben, Ideen und Produkte zu testen, bevor sie fertiggestellt werden – und sie zu ermutigen, in eine Gemeinschaft zu investieren, die um ihre Getränke herum aufgebaut wird.

GESCHÄFT

DIE ZEIT WIRD ZEIGEN, OB JEDE MARKE DIESES VERSPRECHEN EINHALTEN KANN.

Und auf dem Online-Shop unsere Tochter NFT-Beverages.com können wir euch gleich den Verkauf eurer Produkte anbieten!

5

KOLLEKTIONEN

65

PRODUKTE

100 %

KUNDEN­ZUFRIEDEN­HEIT

Unsere Referenz-Kollektion

Our Signature Aesthetic

bottom of page